|||

IRLAND/NORDIRLAND September 2019

Monday 08, 2018

Die grüne Insel im Norden Europas steht völlig zurecht auf der Liste der Topdestinationen von zahlreichen Reise- und Landschaftsfotografen. Auf unserer Fotoreise werden wir nicht nur so phantastische Fotomotive wie die Cliffs of Moher, die Kylemore Abbey, den Giant´s Causeway oder die Dark Hedges anfahren. Denn Irland hat weit mehr zu bieten und die Fahrt selbst, über grüne Hochebenen und entlang der wilden Atlantikküste ist schon eine Reise wert.


Das magische Fleckchen Erde mit seiner grünen Hügellandschaft, den zahlreich darauf grasenden Schafherden, unzähligen Seen und den steil abfallenden Küstenabschnitten besitzt eine weit zurückreichende Geschichte. Davon zeugen noch heute einzigartige Steinkreise, keltische Kreuze und Klosterruinen. Die angeblich 40 verschiedenen Grüntöne, die die Landschaft auf der Insel hervorbringen soll, werden wir hoffentlich im September bestaunen können.


Unsere Reise beginnt mit der Ankunft in Dublin, der quirligen Hauptstadt der Insel. Somit starten wir die Fotoreise gleich mit einer Reise quer durchs Land an die herrliche Westküste. Das ständig und auch sehr schnell wechselnde Wetter wird zwar unseren Reiseverlauf mitbestimmen, jedoch gibt es einige Fixpunkte, die wir bei jeglichen Wetterbedingungen anfahren werden. Hier an der Westküste verbringen wir 2 ereignisreiche  Tage, um die Cliffs of Moher, Galway, den Nationalpark Connemara, die Twelve Pine Island sowie die Kylemore Abbey ins rechte Licht zu setzen. 


Am Dienstag schließlich geht die Reise weiter in den Norden der Insel. Für das Fanad Head Lighthouse und den Crohy Head Sea-Arch nehmen wir auch größere Umwege in Kauf und erreichen dann am frühen Abend die Küste rund um Portrush, wo wir die nächsten 3 Tage verbringen werden.


Wie gewohnt von meinen anderen Fotoreisen, starten wir die Tage schon frühmorgens, um immer das beste Licht einzufangen. Sowohl bei den Dark Hedges, als auch am Giant´s Causeway zahlt es sich aus, früh aufzustehen. Denn nur so hat man die Möglichkeit, diese wunderbaren Motive mit nur einer überschaubaren Anzahl an Gleichgesinnten gemeinsam zu fotografieren. Bei meinem Besuch im Februar war ich bei den Dark Hedges sogar ganz alleine und hatte das unglaubliche Glück, nach dem Sonnenaufgang auch noch einen Schneesturm vor Ort zu erleben.


Bei schlechtem Wetter verarbeiten wir gleich vor Ort die bisher gemachten Aufnahmen und verfeinern unsere Lightroom-Technik. Bei überwiegend schönem Wetter sind wir wahrscheinlich den ganzen Tag unterwegs. Denn Motive gibt es hier ohne Ende: Die Dunseverick Falls, der nette, kleine Hafen von Ballintoy, Carrick-A-Rede, das Dunluce Castle, die Murlough Bay und, und, und.

Am Freitag verlassen wir dann diesen wunderbaren Küstenabschnitt im Norden und fahren mit unseren beiden Bussen, gelenkt von Alex und mir, in Richtung Dublin. Auch auf dem Weg dorthin gibt es noch 1 oder 2 schöne Motive für die wir wieder kleine Umwege in Kauf nehmen werden. Nach unserer Ankunft in Dublin beschließen wir den letzten Abend noch mit einem gemeinsamen Abendessen in der quirligen Innenstadt von Dublin. 

Der Workshop dauert 7 Nächte/8 Tage, von Samstag bis Samstag. Unterkunft inkl. Frühstück, der Transport vor Ort in 2 Bussen sowie der Fotoreise-Workshop inkl. Lightroom-Einheiten mit mir und Alexander Koch sind im Preis inkludiert. Nicht inkludiert ist eine Reise-Rücktrittsversicherung sowie eine Auslandskranken- oder Gepäckversicherung. Ebenso nicht inkludiert sind die Anreise und das Abendessen sowie extra Getränke. Workshopbeginn ist am Samstag ab Eintreffen aller Teilnehmer am Flughafen in Dublin!

Bei der Anreise sowie allen weiteren Fragen zur Buchung ist Euch mein Partner in Reisefragen und Veranstalter der Reise, Sebastian Thürmer von Thürmer Tours gerne behilflich.


Termin 2019

07. bis 14. September 2019          noch 6 Plätze verfügbar!

Preise und Buchung auf der Website von Thürmer Tours:


Meine Studenten, die Absolventen der Photoakademie in Graz freuen sich über einen Nachlass von 10%

Teilnehmer

min. 4 - max. 6 Teilnehmer

Anmeldung & Info

Anmeldungen und Fragen per Mail an walterluttenberger@mac.com, sebastian@thuermer-tours.de





Ich lerne bei jedem Workshop genauso dazu wie meine Teilnehmer. Die vielen unterschiedlichen Charaktere und Wissensstufen erfordern, dass ich mich jeder einzelnen Person speziell widme und versuche Sie dort zu unterstützen, wo Sie es am dringendsten braucht. Das Unterrichten hat meine Fotografie erst vollständig gemacht.

Walter Luttenberger, Workshopleiter


 


Genauso wichtig wie die Herangehensweise an ein Motiv ist die Bearbeitung des Ausgangsfotos am Computer. Ohne das richtige Ausgangsmaterial kann keine optimale Bildbearbeitung stattfinden, jedoch benötigt jedes Bild ein Mindestmaß an Bearbeitung. Deshalb vermittle ich die Kenntnisse in Bildbearbeitung, die jeder Teilnehmer benötigt, um aus seinen Bildern das Maximum herauszuholen. Und wenn beim gemeinsamen Bearbeiten der Bilder, nach einem erfolgreichen Shootingtag, jeder Einzelne sieht, wie sich sein Bild als Gesamtkunstwerk entfalltet, merkt man, wie jede Auslösung die eigenen Bilder immer besser werden lässt.

Alexander Koch, Co-Leiter


Zum Newsletter von Walter Luttenberger Photography anmelden: