|||

VENEDIG 2017/2018

Monday 24, 2016

Venedig, La Serenissima, eine besondere Stadt, die ich schon oft mit meiner Kamera bereist habe und die mir praktisch jedes Mal ein anderes Gesicht zeigt. Besonders im Winter, fernab des üblichen touristischen Trubels, zeigt sich die Lagunenstadt von Ihrer geheimnisvollsten Seite und bietet die perfekte Kulisse für den Workshop zum Thema Langzeitbelichtungen.

Ihr lernt die Basics von Langzeitbelichtungen und findet Euren eigenen Weg zur Fotografie. Außerdem wird die effiziente Bildbearbeitung an den täglichen Ergebnissen des Workshops trainiert.

Als international ausgezeichneter Fineart-Fotograf und außerordentlicher Professor an der Photoakademie in Graz, besitze ich genügend Erfahrung, um interessierten Fotografen den Weg zur eigenen Fotografie zu ebnen. In kleiner Gruppe, mit maximal 6 Teilnehmern, wird bereits frühmorgens gestartet, um den Tag optimal auszunutzen. Nach dem gemeinsamen Frühstück, stehen persönliche Gespräche, Erlernen der technischen Grundlagen bzw. gemeinsame Bildbearbeitung in Lightroom. Am späten Nachmittag wird nach der besten Location für die Dämmerungsaufnahmen gesucht und bis zum Sonnenuntergang geshootet.

Die Workshops dauern 3 Nächte/4 Tage, jeweils von Donnerstag bis Sonntag. Unterkunft inkl. Frühstück sowie der Workshop mit mir und Alexander Koch sind im Preis inkludiert. Nicht inkludiert sind eine Reise-Rücktrittsversicherung sowie eine Auslandskranken- oder Gepäckversicherung. Ebenso nicht inkludiert sind die Anreise und das Abendessen sowie extra Getränke. Ab Graz und Villach gibt es eine Mitreisemöglichkeit! Workshopbeginn ist am Donnerstag ab 15 Uhr! Nicht am Workshop teilnehmende Partner sind natürlich ebenso willkommen und können gerne an den Ausflügen oder den Bildbesprechungen teilnehmen.

 

Günter Deiser, Hobbyfotograf

"Ich habe schon zwei Workshops bei Walter besucht. Walter versteht es , durch seine angenehme, ruhige Art, seiner perfekten Vorbereitung und seinem Wissen, einen Workshop zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen. Er versucht in der begrenzten Zeit eines Workshops so viel wie möglich von seinem Wissen preiszugeben und verbindet gekonnt den Einmaligkeitsfaktor seines Workshops mit hoher Qualität. Ich kann dich nur weiterempfehlen."


Christian Huber, Profifotograf:

„Ich war auf der Suche nach einem Fotografen, bei / von dem ich Neues lernen können sollte - über seine Herangehensweise beim Fotografieren, über das Sehen, über das Fotobusiness. Bei Walter Luttenberger habe ich genau das gefunden - und darüber hinaus eine großartige Persönlichkeit kennen gelernt: verbindend, charismatisch, humorvoll, begeisternd.

Ich erinnere mich an eine wundervolle Zeit in der Toskana, eine überaus angenehme Teilnehmer-Gruppe, und die vielen Ausfahrten zu den Fotospots der Region. Es sind viele tolle Bilder entstanden. Auch in der Bildbearbeitung konnte ich einige neue Inputs mitnehmen. Die Unterkunft passt optimal für diesen Workshop, hält die Gruppe zusammen, verpflegt und beherbergt originell und auf sehr gutem Niveau.
Kurzum: ich wurde durch diesen Workshop zum Fan - Fan der Toskana, Fan der Landschaftsfotografie und „Follower" von Walter. 100% Empfehlung!“


Heidi und Tony Obermayer, Hobbyfotografen:


Da mein Mann und ich große Venedigliebhaber sind,haben wir voller Vorfreude im März 2017 den Workshop bei Walter Luttenberger gebucht. Unsere Erwartungen wurden bei weitem übertroffen!
Walter hat sich bei jedem Teilnehmer auf dessen Ausbildungslevel eingestellt und großartige Unterstützung geboten, sei es bei der Bildkomposition, seinem enormen fotografischem und technischem Wissen sowie bei der Bildbearbeitung. Durch seine ruhige, sensible und  geduldige Vorgehensweise kam man auch als nicht so versierter "Fotograf" schnell zu vorzeigbaren Ergebnissen.
Dabei wurde Walter  sehr gekonnt von Alexander Koch unterstützt. Auch die netten Teilnehmer haben zu diesem unvergesslichen Workshop beigetragen. Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Workshop mit Walter und kann behaupten, dass meinem Mann und mir der Workshop sehr viel gebracht hat und die Motivation zur Erweiterung unseres fotografischen Wissens sehr groß ist. Vielen Dank Walter für diese wunderbaren Tage in Venedig!
Heidi und Tony Obermayer aus Passau

Dirk Rodewoldt, Hobbyfotograf:

"Venedig" im Januar  war unser zweiter Workshop mit Walter nach "Toskana" im Frühjahr zuvor. Jahreszeit und Wetter waren naturgemäß verschieden, aber sonst war alles in bester bewährter Qualität: persönliche Betreuung mit Verständnis für unterschiedliche Leistungslevel; direkte, klare Empfehlungen zur Technik; nachhaltige Suche nach bester Bildgestaltung und Perspektive  - und vor allem ein engagierter Umgang mit den Teilnehmern; eine gute Stimmung in der Gruppe ist da gar nicht zu vermeiden. ….und einen Kaffee und einen Chat gibt es zwischendurch auch. Wir sind sehr gespannt auf weitere Projekte!"


Roman Huditsch, Profifotograf:

"Venedig, die Stadt der Kanäle und des Karnevals. Das hat man doch alles schon hundertmal gesehen, oder? Zahlt sich da ein Workshop wirklich aus?“ Ja, absolut!! Denn Walter Luttenberger versteht es nicht nur, auch bei bereits bekannten Plätzen ungewöhnliche Perspektiven und Bildkompositionen zu finden und dies auch seinen Workshop-TeilnehmerInnen weiterzugeben. Mit seiner ruhigen und besonnenen Art geht er nicht nur auf die unterschiedlichsten Niveaus der TeilnehmerInnen ein, sondern vermittelt auch anhand ganz praktischer Beispiele, worauf man beim Fotografieren achten sollte. Die Tage in Venedig haben unheimlich viel Spaß gemacht. Ich habe sehr viel Wissen und praktische Tipps von Walter mitnehmen können und muss leider abschließend sagen: die Zeit ist viel zu schnell vergangen! Das Positive daran ist allerdings, dass schon der nächste Workshop in greifbarer Nähe ist. Und ich bin sicher, auch dieser wird sich wieder voll auszahlen!


Kurt Pieber, leidenschaftlicher Objektkeramiker und Fotografiestudent:

Ich besuche zur Zeit die Akademie für angewandte Photographie und habe dort Walter kennen und schätzen gelernt. Als sich die Gelegenheit bot, mit Walter einen Workshop zu machen, habe ich mich spontan bei ihm gemeldet.

Es war eine schöne, erfahrungsreiche Zeit, in der ich sehr viel über die Fotografie erfahren und lernen konnte. 

Bei diesem Workshop wurden nicht nur die Gefühle für ein Motiv, der richtige Blickwinkel und eine gute Position für die Kamera samt Kameraeinstellung besprochen, sondern auch das Auge für Licht und Schatten geschult. Durch die guten und treffenden Hinweise, die ich von Walter bekam, ist es mir immer wieder gelungen, Spannung in den Bildern aufzubauen, Licht und Schatten bewusst zu erkennen und im Bild einzufangen.

Die Unterstützung durch Alex mit seinen Fachkenntnissen am PC und am Fotobearbeitungsprogramm rundete den professionellen Umgang mit der Materie ab. Es war für mich eine wichtige und interessante Zeit (leider viel zu kurz), die mir eine neue Perspektive in der Langzeitfotografie eröffnete.

Für mich hatte dieser Workshop eine andere Welt des Sehens eröffnet und ich möchte auf diesem Weg  Walter Luttenberger für diese schönen Tage in Venedig danken.

Ich kann Allen, die Interesse und Liebe für das Fotografieren entwickelt haben, diesen Workshop empfehlen.  Haben sie keine Scheu, probieren Sie es einfach aus, es wird Spaß machen und gelingen.

Kurt Pieber  Oberwart

Leidenschaftlicher Objektkeramiker und  Fotografiestudent


Dr. Siegfried Peer, Hobbyfotograf


Ein langes Wochenende in Venedig. Jeder denkt an dolce vita und far niente, aber nein Walter Luttenberger scheucht uns um fünf Uhr früh aus dem Hotel, denn es gilt ja den Sonnenaufgang zu photographieren. Langzeitbelichtung, Neutraldichtefilter, Belichtungskorrektur - spanische (italienische?) Dörfer. Doch bereits am ersten Morgen hat Walter es geschafft - es beginnt zu dämmern und das nicht nur in Venedig! Die ersten Aufnahmen, na ja Verbesserungen sind möglich: Bildaufteilung, Belichtung, Technik - nichts kommt zu kurz. Mit fundiertem Wissen und einer Portion Witz schaffen Walter und sein Assistent Alex es uns Tipps und Tricks von Profis zu vermitteln, führen uns zu den schönsten Photo-Spots, zeigen uns worauf man sehen soll. Man sieht es an den Bildern der Teilnehmer, die von Tag zu Tag spannender werden. Das alles in einer ruhigen, entspannten Atmosphäre - das Zen der Photographie breitet sich allmählich aus. Selten habe ich erlebt, dass bereits nach einem Tag ein Haufen bislang unbekannter Kursteilnehmer zu einer sich ergänzenden und sich gegenseitig freundschaftlich ermutigenden Gruppe wird. Auch das liegt wohl an der Leitung des Kurses, welche motiviert und hilft aber nie kritisiert oder Konkurrenz fördert. Was wir gelernt haben? Neben der Technik der Langzeitbelichtung, die wir in nur 3 Tagen ziemlich verinnerlicht hatten, vor allem Spaß am Sehen, am Photographieren und daß Photographieren auch Entspannung sein kann. 

Termine 2018 (1 Übernachtung zusätzlich zu 2017)


21. bis 25. November 2018         noch 5 Plätze verfügbar!


Preise 2018

  •    1.300,— inkl. aller genannten Leistungen im Doppelzimmer
  •    1.450,— inkl. aller oben genannten Leistungen im Einzelzimmer
  •       350,— für begleitende Partner im Doppelzimmer

Meine Studenten, die Absolventen der Photoakademie in Graz, freuen sich über einen Nachlass von 10%

Teilnehmer

min. 4 - max. 6 Teilnehmer

Anmeldung & Info

Anmeldungen und Fragen per Mail an walterluttenberger@mac.com


Unterstützt von: https://fotomarkt.at


Impressionen aus Venedig









Ich lerne bei jedem Workshop genauso dazu wie meine Teilnehmer. Die vielen unterschiedlichen Charaktere und Wissensstufen erfordern, dass ich mich jeder einzelnen Person speziell widme und versuche Sie dort zu unterstützen, wo Sie es am dringendsten braucht. Das Unterrichten hat meine Fotografie erst vollständig gemacht.

Walter Luttenberger, Workshopleiter


 


Genauso wichtig wie die Herangehensweise an ein Motiv ist die Bearbeitung des Ausgangsfotos am Computer. Ohne das richtige Ausgangsmaterial kann keine optimale Bildbearbeitung stattfinden, jedoch benötigt jedes Bild ein Mindestmaß an Bearbeitung. Deshalb vermittle ich die Kenntnisse in Bildbearbeitung, die jeder Teilnehmer benötigt, um aus seinen Bildern das Maximum herauszuholen. Und wenn beim gemeinsamen Bearbeiten der Bilder, nach einem erfolgreichen Shootingtag, jeder Einzelne sieht, wie sich sein Bild als Gesamtkunstwerk entfalltet, merkt man, wie jede Auslösung die eigenen Bilder immer besser werden lässt.

Alexander Koch, Co-Leiter


Zum Newsletter von Walter Luttenberger Photography anmelden: